Die Infinity Cartridge

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Antworten
Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Die Infinity Cartridge

Beitrag von conker » So 12. Feb 2012, 16:16

Die Infinity-Cartridge wird Ende Feburar für $ 84 USD bei Nonfinite Electronics angeboten! Sieht irgendwie sexy aus :roll:
http://nonelectronics.com/infinitycart.php
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

onkel istvan
Beiträge: 13
Registriert: Do 30. Aug 2012, 16:16

Re: Die Infinity Cartridge

Beitrag von onkel istvan » Mi 5. Sep 2012, 21:17

Auch wenn der Thread etwas älter ist...

Sehe ich das richtig, das ist quasi eine per USB beschreibbare Cartridge für den Gameboy? Klingt sehr praktisch. Ich kenn zwar den Movie Player vom GBA, wo man eine CF-Karte einsetzen mußte aber so etwas war mir neu. Trotzdem versteh ich noch nicht ganz, was man konkret damit machen kann. Es ist nämlich zwar auch von ROMs, aber immer wieder von Musik die Rede und das verwirrt mich etwas. Ist das wegen den Programmen, mit welchen man am Game Boy Musik machen kann?

Auf so eine Karte könnte man aber rein theoretisch auch Homebrew-GB-ROMs laden und zocken?

Außerdem finde ich nirgends ersichtlich, mit welchen Game Boys die Karte kompatibel ist. Classic? Super Game Boy? Color? Advance?

Tut mir leid, wenn ich völlig auf dem Holzweg sein sollte. Ich hab mich seit dem Kauf des Movie Player anno 2007 nicht mehr für "Spezialmodule" interessiert.

Benutzeravatar
Zeta-M
Administrator
Beiträge: 1082
Registriert: Mo 22. Jan 2007, 19:22
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Re: Die Infinity Cartridge

Beitrag von Zeta-M » So 9. Sep 2012, 21:30

Servus,
also diese Cardridge ist in aller erster Linie dazu gedacht Musikprogramme wie den LittleSoundDJ oder NANOLOOP nutzen zu können. Da müsste es hier auch bereits nen Thread zu geben. Diese beschreibbaren Cardridges sind herkömmlich über den COM Port den Computers beschrieben worden (Gameboy Transferer I & II), diese Ports sind aber leider so gut wie ausgestorben und die nötige Software läuft nicht mehr wirklich ab Vista Systemen und Mac Support gibts, glaube ich, gar nicht). Deshalb: USB :rock:
Ansonsten lässt sich diese Cardridge, wie du schon erkannt hast, super gut für Homebrew Software und auch für die Entwicklung solcher Programme nutzen. Den illegalen Bereich lass ich jetzt mal aussen vor, da musste idch andersweitig mal reinlesen ;)
Und kompatibel ist die Cardridge zu Gameboy Classic Konsolen und dem Super Game Boy. Wie das mit Color ist weiss ich nicht, ich hab da noch irgendwas im Hinterkopf, dass bei benutzung des GBC die Batterie in der Cardridge (dient zum Speichern) extreeeem schnell leer gesaugt wird.
Bild

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Die Infinity Cartridge

Beitrag von conker » Mi 12. Sep 2012, 01:00

Das Tolle an der Karte ist das sie keine Batterien verwendet. Leider ist sie immer noch nicht Erhältlich :(
An Gb Software kann man alles drauf ziehen, da macht die Karte keinen Unterschied zwischen Musik/Homebrew/Paris :D .
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Antworten