Retrokonsolen und neue TV geräte

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge: 868
Registriert: Di 2. Aug 2011, 20:32

Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Spezel » Mo 3. Dez 2012, 21:41

Hi,
werd mir in kürze nen neuen Fehrnseher kaufen müssen. Wollte mich jetzt einmal um hören, welcher denn am besten kompatible ist zu den Konsolen
vergangener Tage.
Da ich kein Fehrnseh programme ansehe brauch ich das ding also nur für´s zocken und DVD´s.

Wäre super wenn ihr mal berichten könnt was ihr so habt, oder mich auf nen link sonstwo verweist, oder sagt welche TV´s problem machen.

Ich hab aktuell nen Grundig Röhren Tv :)
und folgende konsolen daran: NES, SNES, N64, PS1 und noch nen Adapter für SEGA MD zu SNES.
(Auf dem TV läuft auch alles nur der adapter spielt die sega spiele in SW ab, das ist doof...)

Schonmal Danke für eueren Support! :thumb:

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von conker » Fr 7. Dez 2012, 16:53

Tja...ich würde dann schauen das er möglichst viele scart Eingänge hat ...die werden ja auch immer weniger dafür gibts dann mehr hdmi :(
Ich habe mir einen Vorrat an kleinen (37cm) Röhrengeräten zugelegt und noch einen gebrauchten Toshiba Stasia 20VL63G 50,8 cm (20 Zoll) LCD Fernseher
für meine Retrokonsolen (Atari,Nes) die nur einen Antenneneingang haben und wegen dem guten alten 4:3 Feeling. Bei 16:9 Lcds würde ich sagen kauf dir einen schön großen mit viel scart...erstmal bei z.b. Mediamarkt anschauen und dann für günstig im i-net bestellen. Aber wegen dem feeling bei 8/16 Bit-Konsolen geht nichts über die gute alte Röhre. Im Wohnzimmer habe ich einen Toshiba 42" Lcd für Wii/ Wii U bin sehr zufrieden damit (Preis/Leistung).
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge: 868
Registriert: Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Spezel » Sa 8. Dez 2012, 01:12

Danke dir C.,
werde meine Röhre auch behalten, die ist nicht futsch,
aber es muss noch besser gehen, im übrigen was Scart angeht hab ich so ein multiscartdings. Sehr praktisch :thumb:
Zuletzt geändert von Spezel am Mo 10. Dez 2012, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von wilo » Mo 10. Dez 2012, 18:56

Ich habe da noch eine Frage betrifft das SNES.
Ich habe ja einige Berichte gehört, dass das Bild auf dem LCD komisch aussieht (sehr pixelig). Das sollte natürlich nicht sein. Könnt Ihr mir einen aktuellen Fernseher empfehlen für diese Zwecke ?

Ich habe zwar noch eine Röhre, aber die weist schon seit einiger Zeit macken auf leider.

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von conker » Mi 12. Dez 2012, 23:35

DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von She-Ra » Do 13. Dez 2012, 14:10

Spezel hat geschrieben:Danke dir C.,
werde meine Röhre auch behalten, die ist nicht futsch,
aber es muss noch besser gehen, im übrigen was Scart angeht hab ich so ein multiscartdings. Sehr praktisch :thumb:
Aber hast du da nicht qualitätseinschränkung? Oder ist das eins mit extra Netzteil?. Weil so eins such ich schon lange. Hab damals eins gehabt und das war das einzige was echt Super war.
Bild

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von conker » Do 13. Dez 2012, 14:20

Ich habe mit Billigen Scartumschalter auch keine guten Erfahrungen gemacht. Die von teuren von Wolfsoft sollen aber was taugen.
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge: 868
Registriert: Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Spezel » Fr 14. Dez 2012, 21:13

She-Ra hat geschrieben: ...qualitätseinschränkung? Oder ...
Der Multiscart ist ein noname nix besonderes blechgehäuse 4 scart anschlüsse und 2 für audio, video etc. Hama hat ein baugleiches fall ihr das kennt. Seperates Netzteil gibts auch nicht. Bin eigentlich zufrieden damit, mir wäre zumindest nix aufgefallen, muss das aber mal bei Gelegenheit überprüfen... nicht das ich hier mal wieder Quatsch erzähle und meine Trübern zocker augen mich täuschen ;)
conker hat geschrieben:Schaut euch das mal an:
http://www.youtube.com/watch?v=p89I-HVqU28
Danke für den Link!
Ja die dinger sind nicht schlecht. das Große kostet allerdings auch ganz net. (ca.350€) :shock:

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von conker » Fr 14. Dez 2012, 22:02

Ich habe so ein Teil von hama das hatte ich kurz angeschlossen und für schlecht befunden es liegt nun schon ein paar Jahre irgendwo in meiner Schrottkiste.
Wenn ich das mal wieder in die Finger bekomme Probiere ich es nochmal aus...glaube das hatte einen Wackelkontakt!
WOOT :shock: ü. 300€
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge: 868
Registriert: Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Spezel » Sa 15. Dez 2012, 09:06

conker hat geschrieben:WOOT :shock:
Hab hier nen Deutsches Review dazu gefunden:
http://playoffline.wordpress.com/2012/01/24/xrgbmini/

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von wilo » Do 20. Dez 2012, 22:27

Hmm gibt es denn nicht etwas günstigeres oder einen TV, der vielleicht sowas halbwegs integriert hat ?

Alonso
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 16:21

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Alonso » Do 21. Aug 2014, 17:03

Habe einen Flat Screen LG Plasma . Bei der NES Konsole die ich mal angeschlossen hatte blieb nach dem abschalten der Konsole und des Fernsehers eine art nagatiever Screenshot vom Spiel sichtbar der eine zeitlang blieb. Wechselte dan lieber wieder für solche Alten Konsolen wieder zu Röhrenfernseher. Gibt es ja e zuhauf auf Flohmärkte für nen Apfel und ein Ei . Habe da sogar für meinen Game Keller ein großen Bang und Olafson ergattert um sagenhafte 30.- € . Da hängt jetzt alles Retro drann .

Flex 06
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 20:41

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Flex 06 » Do 21. Aug 2014, 17:20

ich Zocke auch auf einem 60Zoll LG Plasma,

bin vor allem mit dem SNES Bild sehr zufrieden! nutze das Gamecube RGB kabel.

N64 sieht nicht gut aus, werde über kurz oder lang ein Echt-RGB fähiges N64 aus Frankreich anschaffen,

NES und Sega Master/megadrive über chinch sind hingegen ganz ok.

Atari 2600 und C64 sind schön Scharf aber natürlich GrobPixelig über Antenne.

Benutzeravatar
wrampi
Beiträge: 533
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 23:55

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von wrampi » So 31. Aug 2014, 09:02

ihr müßt auch die technik in den flatscreens sehen. die hz zahl ist entscheidend wegen "geister".
Tester vom SD2SNES
SD2SNES blog hier : [url]http://sd2snes.de/blog/[/url]

Flex 06
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 20:41

Re: Retrokonsolen und neue TV geräte

Beitrag von Flex 06 » So 31. Aug 2014, 09:25

Die Bildwiederholrate, also das was in Herz angegeben wird ist bei ALLEN Markengeräten egal ob LCD oder Plasma heutzutage 100-600herz, alle Konsolen die älter als 360 oder Ps3 sind geben Maximal 60Hertz zu den TV's raus, von daher also unbedenklich..

Antworten