Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Antworten
Benutzeravatar
princessZELDA
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:35
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von princessZELDA » Do 2. Mai 2013, 07:50

Hallo Community :) ich bin neu hier und habe gerade begonnen eine kleine Gameboysammlung zu meiner bestehenden Nintendosammlung hinzuzufügen.

Ich habe noch keinen Thread zu dem Thema hier gefunden: Mir sind schon oft bräunlich verfärbte Module untergekommen. Zuerst dachte ich, der Vorbesitzer hat etwas raufgepatzt, aber da ich schon viele Module unterschiedlicher Herkunft mit braunen Verfärbungen bekommen habe, wollte ich euch fragen was das sein könnte bzw. wie ich es wieder abbekomme? Alkohol bringt jedenfalls nix ;)

Hier mal ein Bild von einem Donkey Kong Modul damit ihr sehr was ich meine:

Bild

Bild

Benutzeravatar
foxbuster
Beiträge: 281
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 18:34

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von foxbuster » Do 2. Mai 2013, 11:08

Also die von dir gezeigten Beispiele sind schon ziemlich außergewöhnlich im Sinne von "extreme Verfärbungen".

Verfärbungen jener Art sehe ich jedoch auch hin und wieder. Meist sind diese aber deutlich 'kleiner'.

Die Ursache kenne ich jedoch nicht, doch ich kann deine Aussage bestätigen, dass man derlei nicht weg bekommt. ;)

Bild

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von conker » Do 2. Mai 2013, 13:47

Ein paar meiner Module haben auch diese Flecken...ich werde bei meinem nächsten Retrobrighten mal ein Spiel "Punktuell" mit behandeln...das könnte was bringen!
Willkommen im Forum :mrgreen:
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
princessZELDA
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:35
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von princessZELDA » Do 2. Mai 2013, 21:06

Danke :D, also mich stören diese Flecken echt weils irgendwie eklig aussieht. Mich würde wirklich interessieren wodurch die entstehen, ob das wie bei den Konsolen am Plastik liegt? Andererseits sind die Konsolen ja als ganzes vergilbt und die Module nur "Fleckenweise".

Benutzeravatar
-DoN-
Beiträge: 106
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 04:12

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von -DoN- » Di 4. Mär 2014, 11:54

Also die verfärbungen ensthehen durch oxidation an der luft
Darum sind auch module die in der GameBoy schutzhülle aufbewahrt wurden
Auch nicht von dieser verfärbung betroffen.

Spwziell ich selber habe lange gesucht wie man diesplastik
Verfärbung entfernen kann

Hier mal ein link
http://www.schoeneszuhause.de/vergilbte ... aufhellen/
Hab eig alles schon probiert ausser wachmittel
Teile mal mit obs geklappt hat

Meine module sind nur etwas besser geworden
Von vanish
Gruss
Bild

Benutzeravatar
-DoN-
Beiträge: 106
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 04:12

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von -DoN- » Di 4. Mär 2014, 12:03

Ich habe hier was interessantes entdeckt
Im forum

http://gameboyland.de/gbl-forum/viewtop ... lbt#p14008

Miss ich mal testen
Bild

Benutzeravatar
TRAX
Beiträge: 288
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 13:39
Wohnort: Allgäu

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von TRAX » Mo 24. Mär 2014, 21:58

Ich kenn das Problem ebenfalls. Mittlerweile jemand ein Geheimrezept entdeckt?

@conker: Schon versucht?

Oder hat mittlerweile jemand DIE Methode entwickelt um die Aufkleber von Modulen "abzuziehen"?
Dann könnte man ja einfach die Cart tauschen ...

Dass die Schutzhüllen ihrem Namen alle Ehre machen kann ich auch bestätigen.
Allerdings glaube ich nicht dass die gezeigten "kleineren" Verfärbungen rein von Sonne & Luft herrühren.
Vom "Verfärbungsmuster" würde ich sagen da hat lokal etwas mit dem Plsatik reagiert.
Zum Bleistift: Schokolade, Limo, Zucker ... alles was so den Weg von Kinderhänden an die Rückseite eines GameBoy findet ;)

Ich hab auch schon des Öfteren fiese Reste genannter Substanzen "weggekratzt" - Drum rum & drunter fand ich dann meist diese "Vergilbung" vor.
Suche chinesische Spiele / Looking for Hong Kong releases

MORE INFO (ENG) http://nintendoage.com/forum/messagevie ... did=120317

Thread hier im Forum: http://gameboyland.de/gbl-forum/viewtop ... f=3&t=2741

DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von wilo » Mo 24. Mär 2014, 22:06

Evtl. schaut Ihr euch auch mal dieses Video an. Das ist vielleicht einfacher.

Das ist ein Mittel was sofort fertig in einer Flasche ist. Es ist quasi kein umständliches mischen mehr nötig. Das Produkt nennt sich Creme Peroxide

Wer den eigentlichen Vorgang sehen möchte, spult einfach bis 11 Min vor.
https://www.youtube.com/watch?v=RPhyqCm_UEU

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von conker » Mi 26. Mär 2014, 02:18

@conker: Schon versucht?

Nein ...hatte alle meine Schrottreifen Module auf ebay verkauft (dachte da wird sich noch was finden, das war aber nicht der Fall)...gestern nochmal meine Neuzugänge gecheckt und ein jap. Modul mit leichten Verfärbungen auf der Rückseite entdeckt (ähnlich denen vom DK-Modul von princessZELDA nur nicht so stark) ...habe versucht Fotos davon zu machen, hat aber im Dunkeln mit Blitz nicht so gut funktioniert. Am We gibts Fotos und bei schönen Wetter einen Bleichtest. Einen Aufkleber zu lösen habe ich auch noch nicht versucht...hatte bisher keinen Bedarf das zu machen und ich stelle mir das auch schwierig vor das Sauber hin zu bekommen.
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
Tauwasser
Beiträge: 15
Registriert: So 9. Feb 2014, 16:03

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von Tauwasser » So 30. Mär 2014, 16:11

Das ganze hat aber was mit der Mischung von Flammschutzmitteln zu tun. Siehe auch hier.

Ich habe ein Game Boy Spiel, das außen aussieht wie golden, aber innen komplett grau ist. Das passiert, wenn die generelle Mischung falsch ist. Wenn aber die Mischung nur lokal zu viel von dem Zeug enthält, dann sieht es so aus, wie auf den Bildern oben.

cYa,

Tauwasser

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von conker » So 30. Mär 2014, 17:53

Jupp...Flammschutzmittel im Kunststoff + Sonneneinstrahlung (UV) = Vergilbung (Brom) ... so habe ich das jedenfalls verstanden. Bleibt die frage wie bekommt man das weg...ist ja das gleiche Problem wie beim normalen Gilb an Gameboys nur der Kunststoff ist ein anderer. Hier mein Testkandidat (Super Chinese Land).
Bild

Zwischenergebnis nach ca. 24 Std. im Domolbad mit einer priese OXI-Action.
Bild

Das sieht schon ganz gut aus (bzw. es wirkt) ...ich denke nochmal 24 Std. mit etwas Sonne und die Flecken sind weg.
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

Re: Verfärbungen/Flecken auf Modulen

Beitrag von ars » Fr 25. Apr 2014, 21:49

Hatte leider weder Domol noch irgendwelches Oxi-Zeugs zuhause, aber so richtig Lust, mal meine diversen Erwerbungen zu reinigen.

Da ist mir mein Ultraschallbad eingefallen.

Dachte mir, da ja Schmuck auch darin gereinigt wird und in der Bedienungsanleitung steht, dass Leiterplatinen auch gereinigt werden dürfen, dass es nem Modul sicher nichts ausmacht.

Modul auseinandergeschraubt, die Schalen und die Platine für 3 Minuten schallbaden lassen (ging einiges an Schmutz raus, das Modul hatte gar nicht so schlimm ausgesehen), gut trocknen lassen und wieder zusammengeschraubt.

Die Platine mit den Kontaktstellen sind supersauber, die Schalen ebenfalls. Die Vergilbungen auf dem Modul sind besser, aber immer noch zu sehen. Der Aufkleber ist auch wieder sauber, aber nicht abgegangen. Und das Spiel geht auch wieder besser, ich hatte da etwas Probleme damit.

Anschließend habe ich dann GB Schalen eingelegt.Auch hier wieder gut trocknen lassen. Er ist wieder sauber, funktioniert auch wieder einwandfrei.

wie das auf nen Edding wirkt, guck ich dann die Tage mal. Meine Lupe ist gut damit verziert :evil:

Antworten