GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von ars » Fr 11. Apr 2014, 15:48

Hallo zusammen

so mein heissersehnter Gameboy classic ist gut angekommen, habe da nur ein kleines Problem.

Ich habe ja den Akkupack dazubekommen, nur hat der an dem Stecker, der im GB einzustecken ist, einen Wackelkontakt.

Kann bzw. was kann ich da machen?

Und wie lange dauert die Ladezeit für den Akku?

Flex 06
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 20:41

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Flex 06 » Fr 11. Apr 2014, 20:33

Ist der Akku original? Wenn nicht würde ich tippen dein Problem basiert auf gründen der Passungenauigkeit des Steckers, Kontaktflächen reinigen sollte der Stecker tatsächlich spiel haben kannst du versuchen ihn mit einer Zange vorsichtig minimal oval zu drücken so das er mehr halt in der Buchse findet,


So oder so sind die Akkus ja alt, ab besten gute kamera-accus kaufen und über 30 stunden spielpass freuen. :rock:

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von ars » Fr 11. Apr 2014, 21:25

Danke für Deine schnelle Antwort Flex

Ja ist das Original.

Kameraakkus, wie sehen die aus? Hab nur ne Cam , die geht mit normalen Batterieakkus, meinst du sowas?

Flex 06
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 20:41

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Flex 06 » Fr 11. Apr 2014, 21:58

Ja, es gibt normale Akkus jedoch mit höheren Kapazitäten, diese werden in Fotografie Bereich verwendet wo lange Haltbarkeit eine große rolle spielt, besonders beim gameboy Pocket der von nur 2 AAA Batterien gespeist wird macht das viel aus aber auch beim Classic

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von ars » Fr 11. Apr 2014, 22:05

Also verträgt so ein Classic durchaus Batterieakkus mit 2800 mAh?

Nicht das ich den gleich kaputtmach

Flex 06
Beiträge: 245
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 20:41

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Flex 06 » Fr 11. Apr 2014, 22:25

Wie beim PKW z.b. Auch kannst du die Kapazität der Batterie theoretisch unbegrenzt erhöhen, die Spannung die abgegeben wird ist immer gleich, stell es dir die einen kleine und eine große Wasserflasche mit gleich großer Öffnung vor.

Benutzeravatar
conker
Beiträge: 674
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:43

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von conker » Fr 11. Apr 2014, 23:19

Die alten original Akkus von Nintendo sollten mittlerweile alle nicht mehr Funktionieren (Altersschwäche :D ) ...aber die Teile kann man auch als Netzteil weiter benutzen. Also Netzstecker rein, Gameboy ein gestöpselt und am langen Kabel gespielt. Alternativ kann man Billige Aldi Batterien nehmen... mach ich meistens so. Beim Wackelkontakt im Kabel kannst du ja mal die Hausfrauenmethode versuchen vielleicht ist das ja schon die Lösung für das Problem: Einfach denn Wackelkontakt lokalisieren und dann schön dick Klebeband an der Stelle um das Kabel wickeln. Das ist zwar nicht Professionell könnte aber in deinem Fall zu einem Easy-Fix führen.
DMG ´89 Talk "Tetris Special BEFÜRWORTER"

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von ars » Fr 11. Apr 2014, 23:30

Danke für die Tipps ihr beiden :)

Ne mit Klebeband geht da nix conker, der Stecker wackelt im Gerät. Ich glaub ich werd Flex Vorschlag mit den Akkus annehmen, dann kann ich das Teil auch mit auf den Balkon oder so nehmen.

MK-Sven
Beiträge: 43
Registriert: Do 3. Okt 2013, 17:40

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von MK-Sven » Sa 12. Apr 2014, 00:10

Hi, such mal nach eneloop AA Akkus.
Die nutze ich in allen Geräten wo mir eine gute Qualität wichtig ist.
Unter anderem auch in meinen RC Funken. Die sind sehr sehr gut! :D
Habe die auch in meinen ganzen GB drin!

So long...

Sven

Benutzeravatar
ars
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Apr 2014, 23:20

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von ars » Sa 12. Apr 2014, 21:17

Danke für den Rat Sven :) , hab mir die mal besorgt

MK-Sven
Beiträge: 43
Registriert: Do 3. Okt 2013, 17:40

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von MK-Sven » Sa 12. Apr 2014, 22:02

Hi, damit machst Du nichts verkehrt! :thumb:

So long...

Sven

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 76
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 10:22
Kontaktdaten:

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Tobi » Di 24. Jun 2014, 18:24

Also bei mir soll das hier drin sein:
Bild

Wie lange muss ich das denn normalerweise laden? Mein Problem ist, dass das Battery Pack beim ersten Laden ziemlich warm wurde und nach ca. 45 Minuten wieder kalt war. Ich wollte dann mal testen, ob überhaupt Saft drin war, allerdings funzte der DMG dann nur für 2 Minuten :D Nun ists wieder am Strom, aber wird auch nicht mehr warm, mh. Könnte ich die Akkus jetzt auch geschrottet haben? Laut dem Verkäufer sollte eine 30 - 45 Minuten Ladung für 8 Stunden reichen!? :o
Update: Kein Saft. Der Game Boy mit Backlight surrt laut. Beim normalen rührt sich gar nichts...

Was ist eigentlich, wenn man die Batterien im Batteriefach lässt? Händelt der Game Boy das so, dass er erst das Battery Pack nutzen würde und dann die Batterien und dann nur das Pack so lange es eingestöpselt ist? Oder sollte man dies gar nicht tun und die Batterien immer vorher entfernen?

Als "Netzteil" kann man das Battery Pack ohne Probleme verwenden? Sprich Battery Pack an den Strom und in den DMG?

Ansonsten sind die neloop AA Akkus für den Game Boy am Besten geeignet? Soweit ich weiß, verträgt der DMG ja nicht alle aufladbaren Batterien so gut!?

Benutzeravatar
Undead
Beiträge: 440
Registriert: Di 28. Sep 2010, 01:47

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Undead » Mi 25. Jun 2014, 03:15

also ich hatte bis jetzt keine Batterien die der GB nicht "frisst".

Eneloop sind halt Aufladbare Batterien der Neuzeit, sprich eine andere Art von Aufladung. Oder in kurz: Aufgeladen halten die länger ohne sich wieder zu entladen.

Nutze die selbst in allem was noch ein AA Batteriefach hat, einmal gekauft, kannst du deine alten Akkus wegwerfen :wink:

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 76
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 10:22
Kontaktdaten:

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Tobi » Mi 25. Jun 2014, 12:18

Ich denke ich werde bald auch n paar eneloop Batterien haben ;) Lohnen sich die XX oder fürn DMG nicht?

Ansonsten: Mein Battery Pack scheint kaputt zu sein oder? Habe ich da eventuell auch was falsch gemacht, falsch geladen o.ä.?
In einem nicht gemoddeten DMG leuchtet die Batterie LED nur kurz auf und geht sofort wieder aus :/

Benutzeravatar
Konso1ero
Beiträge: 187
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:27
Wohnort: bei Hannover

Re: GB Akkupack, Wackelkontakt an Stecker , was tun?

Beitrag von Konso1ero » Di 5. Aug 2014, 09:03

Moin moin.

Hab in meinem Trödel ein Original Akkupack zu verschenken .... ;-)

Wenn da jemand nur den Stecker braucht, kann ich es auch für 1,20€ oder so versenden ....

Aber Eneloop-Akkus haben auch meine uneingeschränkte Empfehlung ....

Antworten