Gameboy Classic: Wie kriegt man Displaykleber runter?

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Antworten
Grumpy Nokobon
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Sep 2014, 14:22

Gameboy Classic: Wie kriegt man Displaykleber runter?

Beitrag von Grumpy Nokobon » Mo 15. Dez 2014, 15:58

Hallo allerseits!

Ich lese hier schon eine ganze Weile höchst begeistert mit und dachte mir heute, de-lurkst du mal, um eine Frage zu stellen. (Vorstellen werd' ich mich aber lieber im Vorstellungsthread. ;-))

Bin gerade dabei, einen "etwas" älteren Classic zu restaurieren, der aus einem eb**-Paket kommt. Hat auch prima geklappt, aber als Tüpfelchen auf dem i hätte ich gern noch 'ne Ersatz-Displayabdeckung eingesetzt. (Es ist eine von denen mit gelbem Papier, also vermutlich Qualität). Aber egal, was ich mache, ich kriege die Scheibe einfach nicht plan draufgeklebt. Was vermutlich daran liegt, dass der alte Kleber noch drunter ist. Und den wiederum kriege ich ums Ver***ken nicht ab. Probiert habe ich bisher:

Heißmachen mit Föhn => völlig unbeeindruckt.
Abkratzen mit altem Messer/Schraubenzieher => dito. Kratzt höchstens den GB kaputt :-)
Abreiben mit Schmutzradierer => geht ein bisschen, aber so würde ich hundert Jahre brauchen.
Feuerzeugbenzin => Hat beim Ablösen der obersten Schicht ein bisschen geholfen, jetzt geht nix mehr.

Hat jemand zufällig einen heißen Tipp für mich, was ich noch probieren könnte?

Benutzeravatar
Tronimal
Beiträge: 389
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 21:07
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Gameboy Classic: Wie kriegt man Displaykleber runter?

Beitrag von Tronimal » Mo 15. Dez 2014, 17:40

Hallo Grumpy Nokobon!

Also ich habe bisher immer Erfolg gehabt mit folgender Herangehensweise.

Erstmal den Kleber, so gut es geht, mit ner Rasierklinge (oder Skalpel, oder nen scharfkantigen Schraubenzeiher) abkatzen.
Allerdings sehr vorsichtig, da natürlich leicht Kratzer entstehen. Das ist nicht allzu schlimm wenn's nur da verkratzt wo der neue Kleber halten soll, aber wenn man mal abrutscht ist das dann nicht mehr so schön. Besonders wenn man sich dabei auch noch verletzt... Also vorsichtig und aufmerksam arbeiten!

Danach mit einer kleinen Ecke feinem Schliefpapier "nachpolieren". Auch da ist Vorsicht geboten, denn man will wieder nur den Kleber wegschleifen, und nicht das Gehäuse.

Danach einmal vernünftig abwischen und die schöne neue Scheibe draufkleben. Die sollte jetzt nach der Prozedur mit dem Schleifpapier wirklich gut haften.


Vielleicht ist das ja auch ne Lösung für dich. ;)

Grumpy Nokobon
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Sep 2014, 14:22

Re: Gameboy Classic: Wie kriegt man Displaykleber runter?

Beitrag von Grumpy Nokobon » Mi 17. Dez 2014, 00:08

Super, vielen Dank! Darauf hätte ich auch kommen können, ist ja sozusagen die logische Fortsetzung der Methode Schmutzradierer. ;-) Werde ich am Wochenende auf jeden Fall probieren.

Grumpy Nokobon
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Sep 2014, 14:22

Re: Gameboy Classic: Wie kriegt man Displaykleber runter?

Beitrag von Grumpy Nokobon » Mi 24. Dez 2014, 13:09

Nun habe ich doch erst mal die Methode Einfach genommen und dem Gameboy ein anderes Gehäuse verpasst. (Man hat's ja. ;-)) Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, das alte kommt auch noch dran.

Antworten