Neue Game Boy Mods!

Sämtliche Themen betreffend Konsole oder Zubehör können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
Swapp
Beiträge: 52
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:23
Wohnort: Wendland

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Swapp » Mo 5. Dez 2016, 20:23

Anstelle eines Flash-Rom's kann man natürlich auch ein OTP-Eprom (one time programmable) einsetzen, wenn man weiß, daß man nichts mehr ändern will.
Bringt aber eigentlich nichts, außer wenn man es erschweren möchte, daß jemand anderes das Programm verändert.

Für eine eigene Anwendung wie dein Musik-Modul ist es im Prinzip nur wichtig, daß es vollkommen kompatibel zum Game Boy ist.

Flash-Karten die sich universell einsetzen lassen und dann natürlich entsprechend aufwändig sind, gibt es ja schon in vielen Variationen.
Bin ja mal gespannt was Du bei den China-Modulen so herausfindest.

Benutzeravatar
Tronimal
Beiträge: 389
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 21:07
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Tronimal » Di 6. Dez 2016, 11:01

Swapp hat geschrieben: Für eine eigene Anwendung wie dein Musik-Modul ist es im Prinzip nur wichtig, daß es vollkommen kompatibel zum Game Boy ist.
Ja, das stimmt. Ich habe aber, wie so oft, in zehn verschiednene Richtungen gedacht! :D
Swapp hat geschrieben: Flash-Karten die sich universell einsetzen lassen und dann natürlich entsprechend aufwändig sind, gibt es ja schon in vielen Variationen.
Bin ja mal gespannt was Du bei den China-Modulen so herausfindest.
Da werde ich wohl erst nächste Woche wieder zum Weitermachen kommen.
Habe aber schon zwei Module bekommen und getestet. Eins ist bereits neu geflasht, das andere ist derzeit im "Umbau".

Benutzeravatar
Tronimal
Beiträge: 389
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 21:07
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Tronimal » So 2. Apr 2017, 17:27

Hallo Game Boy Land.

Es ist mal wieder an der Zeit für ein wenig mehr Information und ein paar neue Bilder.
Da die VGA Sammelbestellung so gut wie erledigt ist, plane ich so langsam weiteres und wollte in diesem Zuge mal wieder ein paar Mods und Ähnliches vorstellen.
Heute schonmal ein wenig... und wenn die Zeit es zulässt, kommt in den nächsten Tagen auch noch ein wenig mehr!

Erstmal ein paar mehr oder minder neue Sachen aus Bens Schmiede!

Zuerst das 3 Zoll Display.
Hier die Front incl Display. Der Einbau ist recht einfach da die komplette Front getauscht wird.
Allerdings muss das Gehäuse angepasst werden!

Bild
Hier die fertig eingebaute Version.

Bild


Zudem hat Ben auch noch das sogenannte DES (DMG Entertainment System) enwickelt.
Quasi eine Game Boy Heimkonsole, basierend auf dem FPGA / VGA Mod.
Anders als der "VGA Game Boy" kommt das DES als System mit Fullscreen (skaliert) Funktion und mit Steuerung per NES Pad. (Man könnte aber sicherlich auch ein anderes Pad anpassen!)

Bild

Bild


Und noch ein kleines (nicht ganz so neues) Projekt, basierend auf dem Arduinoboy von Trash80.
Der Arduinoboy ermöglicht es den Game Boy Sound Chip per Midi anzusteuern.
Links im Bild ein intern verbauter Arduinoboy, rechts im Bild als externes Gerät in einem alten 4-Player Adapter.
Kompatibel mit jedem üblichen unmodifizierten Game Boy.

Bild



*Kleine extra Info noch zu den flashbaren China Klon Cartridges. (Darum ging es in den letzten paar Posts über diesem.)
Die meisten Module sind ohne Umbau beschreibbar. Andere müssen lediglich mit einer SMD Diode nachgerüstet werden!

Benutzeravatar
Swapp
Beiträge: 52
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:23
Wohnort: Wendland

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Swapp » Mi 5. Apr 2017, 22:25

Das sind alles sehr interessante Projekte, die Du hier in Erinnerung rufst @Tronimal.

Auf BennVenn's Shop-Seite habe ich gesehen, daß er jetzt auch MBC-Ersatzchips anbietet.
Unter anderem ist dabei auch eine Version mit zusätzlichem SPI-Interface.
Das wäre dann eine weitere Möglichkeit einen MIDI-Anschluß zu realisieren - einfach über die Cartridge.

Vielleicht planst du ja mal wieder eine Beschaffungsaktion?

Benutzeravatar
Tronimal
Beiträge: 389
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 21:07
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Tronimal » Do 6. Apr 2017, 11:43

Ups, hatte völlig vergessen, dassich das 3 Zoll Display schonmal vorgestellt hatte.
Hätte ich doch besser nochmal in die alten Einträge im Thread geschaut. :D


Mit Midi klingt spannend.
Allerdings wäre ich glaub ich nicht in der Lage sowas zu entwickeln oder großartig zu helfen. :/


Ja, ich werde drei verschiedene Sammelbestellungen (unterschiedliche Händler) in's Leben rufen, sobald die letzten Kleinigkeiten (Zusammenbau) im Zusammenhang mit der VGA Game Boy Sammelbsetellung erledigt sind.

Wenn ich die Zeit finde werde ich diesbezüglich (innerhalb diesen Monats) alles in die Wege leiten.


Vorher versuche ich nochmal alle spannenden Artikel aufzuzeigen!

Benutzeravatar
Pixel
Beiträge: 1217
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 21:04
Wohnort: Thüringen

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Pixel » Do 6. Apr 2017, 16:47

Ja, in der Tat interessant und sicher eine Überlegung wert, einige Projekte von Ben zu testen...
Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn macht, sich aufzuregen.

Benutzeravatar
Swapp
Beiträge: 52
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:23
Wohnort: Wendland

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Swapp » Sa 29. Apr 2017, 07:24

3 Zoll Display für DMG von BennVenn.
Es gibt einen (ersten) interessanten und recht ausführlichen Erfahrungsbericht von "Morpheus_79" im CB.
(Mit Vergleichs-Video).

Benutzeravatar
Tronimal
Beiträge: 389
Registriert: Sa 10. Aug 2013, 21:07
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Tronimal » Mo 1. Mai 2017, 14:29

Danke für die Info.

Hab mir das Video mal angeschaut.
Schönes Bild aber das Ghosting stört mich etwas. Ähnliches Problem hat auch das sogenannte "DES".


Ich werd Ben bei Zeiten mal fragen ob sich da noch was machen lässt. :)

Benutzeravatar
Swapp
Beiträge: 52
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:23
Wohnort: Wendland

Re: Neue Game Boy Mods!

Beitrag von Swapp » Mo 1. Mai 2017, 18:06

Ja, @Tronimal, da läßt sich ganz sicher noch etwas machen.

Bei den STN-Displays ist das so ein Kompromiss.
Bennvenn hat den Kontrast (verständlicherweise) auf Maximum eingestellt.
Aber gerade dann sind die Nebeneffekte unverhältnismäßig deutlich zu sehen.

Eine manuelle Einstellmöglichkeit für den Kontrast wäre ideal, auch im Hinblick auf die Streuungen bei der Temperaturkompensation.

Antworten