Betrüger im Internet

Egal ob Sport, TV, Umwelt, Essen oder was weiss ich - alles was nichts mit Videospielen zu tun hat, gehört hier hin.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Antworten
Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Betrüger im Internet

Beitrag von She-Ra » Mo 31. Mai 2010, 20:39

Hey, ist einer von euch schon mal auf so eine seite gekommen, wo ihr dann angeblich 96 euro zahlen solltet?? davon gibt es ja mehr als genug im netz und ich kenne schon einige die es erwischt hat. auch mich...., wollte mal mit euch darüber reden.

:x
Bild

Benutzeravatar
Zeta-M
Administrator
Beiträge: 1082
Registriert: Mo 22. Jan 2007, 19:22
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Zeta-M » Mo 31. Mai 2010, 21:11

Mhh, ich kenn das nur, dass plötzlich Zahlungsaufforderungen für eigentlich kostenlose Software eingeflogen sind. Da wurden dann auch ohne Hinweis auf Kosten plötzlich so um die 70€ fällig.
Wie war das denn bei dir? Einfach auf ne Seite gegangen deren "Inhaber" nun Geld haben will, oder hast du irgendwo nen "Enter Button" drücken müssen? Wäre das der Fall, ist eine Geldforderung meines Wissens nach nur gültig, wenn man vorher auf auftretende Kosten hingewiesen wurde (und das nicht in Schriftgröße 1 irgendwo unter ner Werbung versteckt, sondern klar und deutlich erkennbar!)

Wie war denn das bei dir genau? Hast du was runtergeladen? Oder einfach nur ne Seite besucht???

Vielleicht hilft dir ja folgender Artikel weiter:
http://www.chip.de/news/Die-dreistesten ... 60620.html

und das hab ich grad noch in aller Schnelle gefunden:
http://www.alterfalter.de/abzocke-im-in ... etroffene/

Kacke ists trotzdem, dass man immer vorsichtiger sein muss, sobald man sich mal wieder aufs freie Surfen im Netz einlässt...
Bild

Benutzeravatar
Pixel
Beiträge: 1217
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 21:04
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Pixel » Di 1. Jun 2010, 05:39

Also da hatte ich wohl bisher Glück gehabt. Hatte noch nie eine solche Aufforderung bzw. so eine Seite aufgeschlagen. Man hört ja immer wieder von solchen dubiosen Abzocken.
Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn macht, sich aufzuregen.

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitrag von She-Ra » Di 1. Jun 2010, 13:44

also, zuvor gute erfahrungen:

ich bin schon seid 2 jahren oder so bei drei verschiedenen internet outlet stores angemeldet, die mir regelmäßig themen email schicken und ich mich zu gegebenen verkäufen anmelden kann. z.b. sonderverkauf der marke energie. wenn der verkauf startet, bekomme ich eine email und kann dort wirklich zu mega hammer super preisen klamotten, taschen etc kaufen. habe dort wirklich schon sehr sehr gute schnapper gemacht. (mann muss sich da mit adresse anmelden, wenn man ja was kauft usw...)

so, dann:
im februar suchte ich noch ein paar stiefel. da ich keine teueren mehr kaufen wollte, googelte ich ne runde und wurde immer uns immer wieder an ein "anderes" outlet hingewiesen. dort wollte ich mich aber erst nicht anmelden, da ich ja schon bei drei outlets angemeldet bin. (man kann die ware natürlich nur sehen, wenn man sich richtig anmeldet :wink: :wink: )

da ich dann keine stiefel gefunden habe, habe ich mich nun doch angemeldet (da ich ja nun schon mehr als positive erfahrungen damit gemacht habe).
so, dann war ich angemeldet und musste feststellen, das es dort NICHTS zu kaufen gibt (WERBEN ABER IM BANNER MIT OUTLET BIS ZU 70%).
habe die agbs auch schnell auf zahlen überflogen, wurde aber nicht so wirklich fündig.
so und nach dem ich dort keine ware gefunden hab, wurde mir gleich ganz heiß ums herz und wusste, das ist sicherlich ne falle. habe ungefähr 30 minuten später nen widerruf geschrieben und den auch am nächsten tag per einschreiben versendet.
nach und nach trudelten emails ein ich soll gefälligst 96 euro zahlen für die nutzung der seite www.outlets.de !!
am freitag kam dann schon von einem angeblichen inkassobüro letzte mahnung und sie würden mir dann ein mahnverfahren aufhalsen.

hab auch shcon auf youtube videos gesehen und sie sagten, NICHT zahlen. wenn der mahnbescheid kommt, müsse man halt widerspruch einreichen und dann wäre die sache erledigt. habe aber trotzdem ein sehr komisches gefühl dabei. hab noch nie so einen stress gehabt und es nervt mich einfach nur.

zeta, danke für die links, den oberen hab ich grad shcon ein wenig gelesen. es beruhig einen ein wenig.

so nun genug geschrieben :?
Bild

Benutzeravatar
channard
Beiträge: 1897
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 13:43
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von channard » Di 1. Jun 2010, 22:05

Ja auch keine Fälle zahlen. Man muss höllisch aufpassen. Vorallem im Bereich der kostenlosen Rezeptesammlungen wird gerne abgezockt und plötzlich hat man ein Abo abgeschlossen obwohl hierzu keine eindeutige Einverständniserklärung verlangt wurde, sprich z.B. in einem Kästchen ein Häkchen setzen wenn Vertrag in Kraft tritt.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » Do 3. Jun 2010, 17:26

Auf jeden Fall nicht zahlen und ignorieren.
Meine Empfehlung sind die Videos von Katzenjens

http://de.sevenload.com/videos/0Hwqf9E- ... ineabzocke
http://de.sevenload.com/videos/ZUFeIYK- ... n-als-Sein

anvertausch
Beiträge: 378
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:32
Wohnort: Walkenried " nähe Göttingen "
Kontaktdaten:

Beitrag von anvertausch » Fr 4. Jun 2010, 16:53

Hier eine gute seite ohne sich anzumelden :

http://www.4clever.de/
Viele kennen mich wahrscheinlich aus diversen foren " nexgam, multikonsolero ... " oder aus Ebay.

Benutzeravatar
Icon
Beiträge: 601
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 22:11
Wohnort: Ober-Schmitten

Re:

Beitrag von Icon » Mi 25. Aug 2010, 23:10

She-Ra hat geschrieben:also, zuvor gute erfahrungen:

ich bin schon seid 2 jahren oder so bei drei verschiedenen internet outlet stores angemeldet, die mir regelmäßig themen email schicken und ich mich zu gegebenen verkäufen anmelden kann. z.b. sonderverkauf der marke energie. wenn der verkauf startet, bekomme ich eine email und kann dort wirklich zu mega hammer super preisen klamotten, taschen etc kaufen. habe dort wirklich schon sehr sehr gute schnapper gemacht. (mann muss sich da mit adresse anmelden, wenn man ja was kauft usw...)

so, dann:
im februar suchte ich noch ein paar stiefel. da ich keine teueren mehr kaufen wollte, googelte ich ne runde und wurde immer uns immer wieder an ein "anderes" outlet hingewiesen. dort wollte ich mich aber erst nicht anmelden, da ich ja schon bei drei outlets angemeldet bin. (man kann die ware natürlich nur sehen, wenn man sich richtig anmeldet :wink: :wink: )




da ich dann keine stiefel gefunden habe, habe ich mich nun doch angemeldet (da ich ja nun schon mehr als positive erfahrungen damit gemacht habe).
so, dann war ich angemeldet und musste feststellen, das es dort NICHTS zu kaufen gibt (WERBEN ABER IM BANNER MIT OUTLET BIS ZU 70%).
habe die agbs auch schnell auf zahlen überflogen, wurde aber nicht so wirklich fündig.
so und nach dem ich dort keine ware gefunden hab, wurde mir gleich ganz heiß ums herz und wusste, das ist sicherlich ne falle. habe ungefähr 30 minuten später nen widerruf geschrieben und den auch am nächsten tag per einschreiben versendet.
nach und nach trudelten emails ein ich soll gefälligst 96 euro zahlen für die nutzung der seite http://www.outlets.de !!
am freitag kam dann schon von einem angeblichen inkassobüro letzte mahnung und sie würden mir dann ein mahnverfahren aufhalsen.

hab auch shcon auf youtube videos gesehen und sie sagten, NICHT zahlen. wenn der mahnbescheid kommt, müsse man halt widerspruch einreichen und dann wäre die sache erledigt. habe aber trotzdem ein sehr komisches gefühl dabei. hab noch nie so einen stress gehabt und es nervt mich einfach nur.

zeta, danke für die links, den oberen hab ich grad shcon ein wenig gelesen. es beruhig einen ein wenig.

so nun genug geschrieben :?
Sorry She-ra, hab deinen Beitrag zu spät gelesen.
Aber zu in Sachen Outlets.de kann ich mit reden, weil meine Frau auch auf diese Schwei.. reingefallen ist.
Sie wollte sich dort einfach nur registrieren und hat dabei aber nicht bemerkt das in den AGB's die man bei jeder Registrierung bestätigen muss ein versteckter Zahlungshinweis zu finden war.
Ca. 4 Wochen nach der Registrierung kam dann auch schon die erste Mahnung wir solten doch bitte den Betrag von 90;-€ oder so waren das glaube ich sofort zahlen, wir waren erstmal total geschockt, und ich hab mal ein wenig gegoogelt, schon auf den ersten Seiten die ich gefunden hatte sah ich das es hunderte gibt die mit der gleichen Masche abgezockt werden.
In einem Forum gab ein Anwalt den Tipp auf das erste Schreiben zu reagieren und die Zahlung bedingungslos ab zu lehnen, und auf die weiteren Mahnungen nicht mehr zu reagieren.
Gesagt getan, ich setze ein schönes schreiben auf zu der ersten Rechnung und es folgten weitere Mahnungen in unregelmäßigen Abständen.
Zwischen der vorletzten und der letzten Mahnung lagen gut 6 Monate, auch darauf haben wir nicht reagiert den man sollte nur tätig werden wenn der letzten Mahnung ein Schreiben vom Gericht mit bei liegt, wo man einfach nur ankreuzen muss das man gegen die Zahlung und die Mahnung Einspruch erhebt.
Liegt keiner der Mahnungen ein solches Schreiben bei, braucht man erstmal nichts zu unternehmen.
zwischenzeitlich wurde das Thema Abzocker-Seiten auch bei „Stern TV“ behandelt und da wurde das selbe gesagt.( Nie zahlen, nur auf das schreiben vom Gericht reagieren wenn es so weit überhaupt kommt)
Das letzte Schreiben von einer Inkassofirma die von Outlets beauftragt wurde (von der man mittlerweile auch weiß das dies eine Abzocker-Firma ist) liegt knapp ein Jahr zurück und die haben sich nie wieder bei uns gemeldet!
Also erst reagieren wenn deiner Mahnung ein Anhang vom Gericht bei liegt indem du Widerspruch einlegen kannst.
Die Penner werden auf keinen Fall vor Gericht gehen weil es genug Präzedenzfälle gibt in denen solche Firmen verloren haben. (ich glaube sogar in allen Fällen).
So soviel von mir dazu.
Bleib stark. :D Lass die zappeln. :!: :!: :!: Bezahle nie :!: :!: :!:
[img]http://www.retroboerse.de/retroboerse_kl.gif[/img]

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Betrüger im Internet

Beitrag von She-Ra » Do 26. Aug 2010, 13:29

hey icon, danke für den beitrag. mittlerweile hab ich schon vor woooochen das zahlungsschreiben der inkassofirma erhalten. habe natürlich nicht darauf reagiert und bis jetz auch nix mehr von den abzockern gehört :o
Bild

Antworten