zuletzt geguckter film + bewertung

Egal ob Sport, TV, Umwelt, Essen oder was weiss ich - alles was nichts mit Videospielen zu tun hat, gehört hier hin.

Moderatoren:Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:
Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 11. Mär 2012, 19:09

Also bei Cowboy und Aliens bin ich extra nicht rein gegangen, weil dieser von vornherein von der Mischung her sehr albern klingt.

Haywire

Story:
Mallory Kane arbeitet als Sonderagentin für die amerikanische Regierung. Diesmal erhält Sie wieder einen Auftrag, aber es verläuft nicht alles nach Plan. Es muss Sie jemand verraten haben, aber wer ist es ?

Meine Meinung:
Die Story ist nicht neu und ganz allgemein kommt der Film nicht wirklich in Fahrt, weil der Film größtenteils Rückblenden zeigt. Was genial ist ist die Ausstrahlung der Hauptdarstellerin. Ich habe noch keine Agentenfrau so gesehen bei der man wirklich glaubt, dass Sie alle vermöbeln kann. Dies kann Sie wirklich gut. Die nicht musikuntermalten Kampfszenen sind das Highlight des ganzen Films, aber das alleine reicht nicht für einen super Film deswegen etwas verschenktes Potential.

6 von 10 Punkten.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 31. Mär 2012, 02:51

Die Tribute von Panem - The Hunger Games
Story : Es werden 24 Jugendliche aus den 12 Distrikten in eine Arena geschickt in der sie sich alle gegenseitig Töten sollen.


Meinung: Guter Film mit ein paar Längen. Hätte ein bischen kürzer sein können. Die Schauspieler und die Story war auf jedenfall überzeugend.

8,5 von 10 Punkten

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 15. Apr 2012, 23:08

Ich war gestern in Battleship.

Story:
Es wurde ein entfernter Planet entdeckt. Mit einem neuartigen System wird der neue Planet kontaktiert. Eine Antwort kommt auch in Form von einem Raumschiff wessen Material nicht bekannt ist und in den Pazifik stürzt und noch zusätzlich in andere Länder. Als die US Navy eine Übung durch den Pazifik macht sehen ein Raumschiff welches zum Leben erweckt wird. Die Absichten der Aliens sind aber keine guten.

Meinung:
Netter Schlagabtausch mit der Navy und Aliens mit überraschend vielen Dialogen. Mehr als ich erwartet habe. Der Film ist nicht schlecht, aber die Gefechte hätten länger gehen sollen. Teilweise ging mir das ganze etwas zu schnell von statten. Ein klassisches Popkornkino

Solide 7 von 10 Punkten

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 28. Jul 2012, 16:12

The Dark Knight Rises.

Story:
Batman hat sich zurückgezogen. Die Stadt Gotham City scheint nun sicherer zu sein dank der neuen Gesetze, aber es kommt jemand aus den Reich der Schatten. Bane plant Gotham endgültig den gar auszumachen zu wollen. Batman muss aus seinen Schlaf erwachen, aber hat er wirklich nach all den Jahren noch die Kraft dazu. Die nächste Frage wäre was will die sogenannte Catwoman mit Ihren kleinen Einbrüchen bezwecken. Ein weiterer Feind ?

Meinung:
Meine Erwartungen waren riesig und Sie wurden übertriffen. Die Triologie wurde wunderbar und zufriedenstellend geendet. Ich habe keine Kritik an den Film, da ich bestens unterhalten wurde. Es war ein klasse Kinoerlebnis. Kann ich nur jedem empfehlen diesen Film

10 von 10 Punkten

Benutzeravatar
channard
Beiträge:1899
Registriert:Mo 5. Mär 2007, 13:43
Wohnort:Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von channard » So 29. Jul 2012, 00:58

Ich komme gerade aus Dark Knight Rises. Fand ihn leider am schwächsten dieser Trilogie und als Abschluss gefällt er mir gar nicht. Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt - im Grunde hatte ich auch nie groß welche weil man m.E. Teil 2 ohnehin nicht/kaum überbieten kann.

Benutzeravatar
SolidSebi
Beiträge:20
Registriert:Sa 28. Jul 2012, 22:41

Men in black 3

Beitrag von SolidSebi » Fr 10. Aug 2012, 02:26

7,5/10

Lang erwartete Fortsetzung der beliebten reihe. Es fehlen doch bekannte gags wie der Mops- Agent oder der typ dem man den Schädel abschießen kann :-)

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge:869
Registriert:Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Spezel » Fr 10. Aug 2012, 20:03

fand den Batman auch gut und einen würdigen abschluss nach dem 2. unglaublcihen Teil. der erste war mies!

Benutzeravatar
foxbuster
Beiträge:281
Registriert:Mo 6. Aug 2012, 18:34

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von foxbuster » Sa 11. Aug 2012, 09:26

Spezel hat geschrieben:Teil. der erste war mies!
"Mies" klingt aber schon ganz schön "mies", oder? :shock: :o :D

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge:869
Registriert:Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Spezel » Sa 11. Aug 2012, 11:42

ich finde das triffts ganz gut!
Gute Filme definieren sich bei mir durch eine gute Story line und unvorhersehbarkeit, was beides nich geglückt ist im ersten Teil.
Ich als comic fan, der auch die scarecrow als gegner schätzt
war enttäuscht.
deshalb -> mies!

Benutzeravatar
foxbuster
Beiträge:281
Registriert:Mo 6. Aug 2012, 18:34

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von foxbuster » Sa 11. Aug 2012, 12:47

Spezel hat geschrieben:Ich als comic fan, (...)
Da ist das wohl ein nicht zu unterschätzender Faktor. Vollstes Verständnis. :wink:

Benutzeravatar
Falkenhaus
Beiträge:550
Registriert:Do 20. Mai 2010, 22:15
Wohnort:YM2612

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Falkenhaus » Sa 11. Aug 2012, 23:19

Hab mir gestern Abend Tron (erstmals) in HD reingezogen. Sehr schönes Bild. Zum Film muss ich ja nix sagen :D
YAMAHA YM2612 [ HOT FM-SOUND ]

Benutzeravatar
Pixel
Beiträge:1217
Registriert:Mi 24. Jan 2007, 21:04
Wohnort:Thüringen

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Pixel » So 12. Aug 2012, 08:08

Falkenhaus hat geschrieben:Hab mir gestern Abend Tron (erstmals) in HD reingezogen. Sehr schönes Bild. Zum Film muss ich ja nix sagen :D
Den habe ich mir auch nochmals in der Neuauflage von 2011 (jedoch als original) in der Special Edition gegönnt. Mehr muß man nicht sagen...
Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn macht, sich aufzuregen.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 30. Sep 2012, 22:07

Resident Evil 5 - Retribution

Kommentar:
Puh es fällt mir sehr schwer diesen Film zu bewerten, da ich eigentlich mit allen 4 Vorgängern zufrieden war, aber dieser Teil ist schon am Anfang ziemlich lahm und etwas langweilig. Er steigert sich zwar am Ende von der Spannung und den Kämpfen liegt aber von der Gesamtbewertung ganz klar hinter den anderen 4 Teilen. Ich würde sagen wer die anderen 4 Teile kennt der sollte sich unbedingt diesen Teil ansehen, weil dieser unmittelbar die Story fortsetzt.

Insgesamt bleibt mir nur ein Durchschnittsurteil zu fällen.
5,8 von 10 Punkten

Hoffentlich wird der 6. und letzte Teil besser

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge:869
Registriert:Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Spezel » Di 2. Okt 2012, 19:57

wilo hat geschrieben:Resident Evil 5 - Retribution

Kommentar:
Puh es fällt mir sehr schwer diesen Film zu bewerten, da ich eigentlich mit allen 4 Vorgängern zufrieden war, aber dieser Teil ist schon am Anfang ziemlich lahm und etwas langweilig. Er steigert sich zwar am Ende von der Spannung und den Kämpfen liegt aber von der Gesamtbewertung ganz klar hinter den anderen 4 Teilen. Ich würde sagen wer die anderen 4 Teile kennt der sollte sich unbedingt diesen Teil ansehen, weil dieser unmittelbar die Story fortsetzt.

Insgesamt bleibt mir nur ein Durchschnittsurteil zu fällen.
5,8 von 10 Punkten

Hoffentlich wird der 6. und letzte Teil besser
ja war auch fan von den resident evil teilen allerdings nur bis zum 3. der war auch schon verhalten. der 4. war mist und der jetztige ist ja nur noch ein witz eine zusammenfassung der ersten paar teile auf 95 min dauer. in meinen augen volle verarsche und schlechte unterhaltung. würde hier höchstens 3 punkte vergeben und das auch nur weil ich die milla heiß finde.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge:287
Registriert:Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort:Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 4. Nov 2012, 18:05

Ja Spezel wie gesagt. Jetzt wo ich die alle gesehen habe tue ich mir trotzdem den 6. an. Mal sehen wie die das Ende verwurschteln oder doch noch gescheit erklären.

Meinen Geburtstag habe ich am letzten Freitag mit einem Kinoabend nachgefeiert. Wir haben uns für den neuen Bond entschieden. Skyfall.

Story (kurz)
Bond ist auf der Suche nach demjenigen, der das MI6 ins Visier genommen hat. M muss sich der Vergangenheit stellen und Bond lernt das Haus kennen wo er groß geworden ist.

Meine Meinung:
Ich fand Ihn wirklich gut. Ein kleiner Fader Beigeschmack war der Übergang vom Intro zum Film nämlich die Erklärung warum weshalb wieso. Kenner des Films wissen vielleicht was ich meine. Ansonsten hat der Film alles was ein Bond haben. Nicht unbedingt einer meiner Lieblingsbond, aber sehr sehenswert. Wer den Film negativ kritisieren möchte der wird bestimmt Angriffspunkte finden, aber die Frage ist ob man das wirklich will.

9 von 10 Punkten

Antworten