zuletzt geguckter film + bewertung

Egal ob Sport, TV, Umwelt, Essen oder was weiss ich - alles was nichts mit Videospielen zu tun hat, gehört hier hin.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 2. Mai 2015, 17:05

Gestern war ich in The Avengers 2 in 3D (Eine wirkliche Wahl für 2D gab es praktisch nicht. Es gab am Freitag nur 1 Auswahl und zwar am Montag um 17:00 Uhr ^^)

Am 1. Teil hatte ich noch kritisiert, dass die Helden nie Gefahr waren. Im Großteil trifft das auch auf den 2. Teil zu. Der Film war definitiv wieder ok, aber mehr auch nicht. Der Bösewicht und dessen Motiv wirkt kindlich. Ultron zündet für mich als Bösewicht einfach nicht. Dabei war die Grundidee doch genial, aber Sie wurde nicht vollständig ausgenutzt. Ansonsten waren die Effekte und die Soundkulisse auf gewohnt hohen Marvel Niveau. Man kann Ihn schauen, muss man aber nicht 6,6 von 10 Punkten.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Do 4. Jun 2015, 19:03

Gestern war ich in San Andreas

Kritik:
Im Prinzip ist das ein Katrosphenfilm mit anschleißenden Familiendrama. Der Film ist weltklasse mit den Special Effects. Der Film unterhält auch durchgehend. Allerdings ist er zu vorhersehbar und zu 0815. Versteht mich nicht falsch. Aufgrund der Effekte ist der Film durch und durch ein Filmerlebnis im Kino. Ich kann aber jetzt auch keine generelle Film Empfehlung aussprechen. Dafür bietet der Film einfach zu wenig.
Das 3D ist übrigens quasi nicht vorhanden.
5,5 von 10 Punkten

Benutzeravatar
channard
Beiträge: 1896
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 13:43
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von channard » Do 4. Jun 2015, 19:39

Hi wilo, deine Filmkritiken finde ich klasse. San Andreas steht auch noch auf meiner Kino-Liste - allerdings ganz hinten weswegen ich mir jetzt doch nochmal überlege, überhaupt ins Kino zu gehen. Alleine schon, dass man oftmals gar keine Wahl mehr zwischen 2D und 3D hat - da kann man sich den Mehrpreis auch einfach nur schenken.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Do 4. Jun 2015, 21:57

channard hat geschrieben:Hi wilo, deine Filmkritiken finde ich klasse. San Andreas steht auch noch auf meiner Kino-Liste - allerdings ganz hinten weswegen ich mir jetzt doch nochmal überlege, überhaupt ins Kino zu gehen. Alleine schon, dass man oftmals gar keine Wahl mehr zwischen 2D und 3D hat - da kann man sich den Mehrpreis auch einfach nur schenken.
Danke. Hier bei dem Film ist es wirklich so, dass er nur gut im Kino ankommt auf der großen Leinwand. Da Kino zum regelmäßigen Hobby gehört, ist mir natürlich die 3D Sache auch negativ aufgestoßen. Allerdings nur wenn es aufgezwungen wird. The Avengers 2 war es ja wirklich so. Es gab nur eine Vorstellung in der Woche zu einer Zeit wo alle arbeiten oder zur Schule gehen evtl. In sofern kann man nicht mehr von einer Wahl sprechen. Hinzu kommen angebliche 3D Vorteile, die hier z.B. nonsens sind.
Hmm als nächstes steht bei mir Jurassic World an. Allerdings fand ich persönlich den Trailer scheiße, aber die Freunde werden mich mit reinschleppen. In sofern können niedrige Erwartungen auch gut sein ;)

Benutzeravatar
channard
Beiträge: 1896
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 13:43
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von channard » Do 11. Jun 2015, 16:32

Jurassic Park steht auch bei mir an. Den Trailer hingegen fand ich gut.

Dann kommt noch Terminator 5 und Pixels die ich unbedingt sehen möchte. Evtl. auch noch Hitman.

Benutzeravatar
wrampi
Beiträge: 533
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 23:55

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wrampi » So 14. Jun 2015, 09:17

ich war jetzt in jurassic park teil 4 drin 2mal. hab 2unterschiedliche versionen vom film bemerkt. eine war minimal geschnitten(weniger blut). hätte den anfangs auf usk 18 eingeschätzt, weil man das genau sieht, wie die "sterben". bin noch am überlegen ob ich ein drittes mal reingehe. was ich als "erlebnis" empfand, was ich ruhig spoilern kann, da es unwichtig ist für den film is: das bei der schnee-szene der kinobetreiber (in einem kino) die kühlung auf volle pulle gemacht hat . man sitzt also da, schaut die werbung und der film fängt an, dann kommt die szene und man bekommt ein tierisch kalten windstoß, passend zum schnee. man muß dabei bedenken, das alle im t-shirt im kino sitzen. was ich auch schön fand ist, das mr.dna auch sein auftritt hatte. was ich als schloßer unrealistisch fand, war der schweißer. die flamme und die alein die technik. jeder andere schweißer hätte da schutzgas gehabt. die technik, die der da hat ist die für unterwasser. macht aber dem film kein abbruch dadurch.
Tester vom SD2SNES
SD2SNES blog hier : [url]http://sd2snes.de/blog/[/url]

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 21. Jun 2015, 13:57

@wrampi: Der Film ist eigentlich FSK 12 und wenn es 2 Versionen geben würde, wäre das ja wohl mehreren aufgefallen. In welchen Kino soll das denn gewesen sein. Naja mehr Blut oder weniger spielt eigentlich keine Rolle.

Jurassic World in 3D

Meine Meinung:
Der Film kann gar nicht die Messlatte vom großartigen 1. Jurassic Park erfüllen, aber er ist grundsolide und einfach ein guter Dinofilm. Voraussetzung ist, das man über flachen Charaktere und die geringe Handlung hinwegsehen kann. Nach dem Trailer habe ich schlimmstes befürchtet, aber der Film funktioniert ganz gut. Man kann auf jeden Fall reingehen. Allerdings sollte man nicht allzu große Erwartungen mitbringen. Der Film macht auch viele Anspielungen auf den 1. Jurassic Park.
6,5 von 10 Punkten

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 26. Jul 2015, 19:07

MINIONS in 3D

Meine Meinung:
Ich mag den Film Ich einfach unverbesserlich und die dazugehörigen Minions, die nichts lieber wollen als einen Bösewicht zu dienen. Jetzt haben diese kleinen Helfer auch einen Kinofilm erhalten. Das freut mich richtig. Ich glaube wer die Filme Ich einfach unverbesserlich nicht kennt, hat einen kleinen Nachteil, da man schon die kleinen gelben Figuren lieben muss um auch den Film lustig zu finden. Ich für meinen Teil wurde komplett überzeugt. Ich musste richtig viel lachen wie schon lange nicht mehr und das Abenteuer hat Laune gemacht. Der Trailer hat auch nicht die besten Szenen rausgehauen. Der Film geht eine ganz andere Richtung. Das macht Spaß.
Insgesamt muss ich den Film vom inhaltlichen, aber nur eine 7,5 geben was ja nichts schlechtes ist.
Ich würde mich über einen Nachfolger freuen.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 11. Okt 2015, 00:29

Maze Runners 2 in 3D

Es gab sehr grobe Änderungen von der Buchvorlage. Klar ist es so, dass man sich nicht so versteifen sollte auf das Buch. Allerdings sind die Hauptmotive anders und es wird vieles komplett anders dargestellt. Ich konnte ehrlich gesagt nur noch ganz wenig Ähnlichkeiten am Buch finden. Ist es denn ein guter Film geworden ? Das Setting sieht super, aber ich empfehle euch nicht in die 3D Vorstellung zu gehen. Das ist die reinste Mogelpackung.Der Film ist spannend inszeniert, aber ich finde die Story ergibt im Buch viel mehr Sinn. Leider eine schlechte Buchverfilmung, aber dennoch ein passabler Film

5 von 10 Punkten

Benutzeravatar
Spezel
Beiträge: 868
Registriert: Di 2. Aug 2011, 20:32

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Spezel » So 11. Okt 2015, 13:56

Hi Wilo,
da geb ich dir recht! Der Film hat (fast) garnichts mit dem Buch zu tun. Aber man muss auch sagen das nur der erste Teil der Bücher gut ist, der 2. und 3. Band sind fast unlesbar. Das liegt vorallem an der schreibweise/ oder Überetzung des Buches...
(monoton wiederkehrede gefühlsbeschreibung mit konstant gleichen worten)
ich war in jedemfall sehr enttäuscht von den Büchern 2 und 3 so wie von dem 2. Film. (der 1. Film ist sehr gelungen)

Ich würde diesen Film keinem empfehlen und finde das du mit 5/10 punkten den film deutlich mehr gelobt hast als er es verdient :)

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 24. Okt 2015, 21:22

Spezel hat geschrieben:Hi Wilo,
ich war in jedemfall sehr enttäuscht von den Büchern 2 und 3 so wie von dem 2. Film. (der 1. Film ist sehr gelungen)
Da ich Fan von allen 3 Büchern bin, kann ich da nicht ganz zustimmen. Das 2. stimmt finde ich auch am schwächsten.
Wegen den Gefühlsbeschreibungen. Naja das kommt eben darauf an wie einem die Geschichte zusagt. Dazu muss noch gesagt werden, dass das Buch ein Jugend Buch ist. Was mich eher gestört hat war die neue jugendliche Sprache Neppdepp oder ähnliches. Dass Sie aber die Telepathie rausgenommen haben, nimmt einiges von der Atmosphäre. Für mich ist zumindestens das Buch runder vom Verständnis her. Ich weiß gar nicht was aus der Filmreihe wird und wo Sie hingeht.
Und ja ich finde auch die erste Verfilmung sehr gut.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Di 22. Dez 2015, 20:14

Ich war am Sonntag Abend in Star Wars Das Erwachen der Macht

Meine Meinung:
Es war für mich der perfekte Star Wars Film. Der Film hatte Elemente aus der alten Triologie + neue Elemente, die perfekt ineinander übergingen. Ich habe nichts zu meckern und kann den Film nur weiter empfehlen. Man könnte jetzt kritisieren, dass der Film nicht in die Tiefe geht und mehr erklären sollte. Allerdings erwarte ich das nicht von einem Star Wars Film. Von daher kann ich nur sagen. Er hat mich perfekt unterhalten und ist mein Kino Highlight des Jahres !

10 von 10 Punkte

Antworten