zuletzt geguckter film + bewertung

Egal ob Sport, TV, Umwelt, Essen oder was weiss ich - alles was nichts mit Videospielen zu tun hat, gehört hier hin.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

haton
Beiträge: 13
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 14:44

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von haton » Di 29. Jul 2014, 13:53

Paranormal Activity 2

Nun ja - da es ein Horrorfilm sein sollte, aber sich nur in die Länge gezogen hat gibt es nur
3 von 10
Ein wenig Grusel war gegen Ende zu spüren. Aber dennoch kein Horrorstreifen für Leute die sich bewusst für Horror entscheiden. :?

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Di 29. Jul 2014, 17:24

haton hat geschrieben: Ein wenig Grusel war gegen Ende zu spüren. Aber dennoch kein Horrorstreifen für Leute die sich bewusst für Horror entscheiden. :?
Wie findest du denn den ersten Teil ?

haton
Beiträge: 13
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 14:44

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von haton » Mi 30. Jul 2014, 11:48

Musste grad erst mal weieder nachdenken weil es schon so lange her ist als ich den ersten Teil gesehen habe.

Den fand ich aber weitaus besser.
Zwar zeihen sich die Filme am Anfang immer etwas, aber als dann im Film das Augenmerk auf Katie gerichtet wird und sich dor was anbahnt wird es meiner Meinung nach richtig spannend.
Die Szene mit dem Keller hat etwas stark Science Fiction mäßiges, aber ist noch o.k. da sich sowas ja nicht durch den ganzen Film zieht.
Besonders toll finde ich das halb offene Ende.

Ich muss sagen, nach dem Film habe ich tatsächlich erst mal überall das Licht angemacht.

Daher gibt es für Paranormal Activity 1
8/10 Punkten

Benutzeravatar
Maya
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Aug 2014, 14:50

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von Maya » Di 19. Aug 2014, 15:00

Habe zuletzt Boyhood gesehen. 10 von 10 Punkten!

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 23. Aug 2014, 15:46

planet der affen revolution 3d

Story:
Es ist ein Teil der Vorgeschichte des Klassikers Planet der Affen. Die Menschheit hat sich selbst fast ausgerottet und ist nur noch in kleine Gruppe verstreut. Irgendwo in einem Wald lebt eine große Zivilisation von Affen, die auch teilweise sprechen können. Von Menschen ist in derer Umgebung nichts zu sehen. Eines Tages trifft ein Affe auf einem Menschen im Wald. Der Mensch und der Affe erschrecken sich und es kommt zum Eklat. Werden die Menschen und Affen in Frieden leben können ?

Meine Meinung:
Eigentlich kann man die Frage sofort mit nein beantworten was aber auch von den dummen Entscheidungen von beiden Seiten herrührt. Die Optik ist 1a: Da gibt es nichts zu verbessern, aber das rechtfertigt keinen tollen Blockbuster. Schlecht ist der Film keinesfalls, aber ich hätte mir mehr erhofft. So wird nur immer zwischen gut und böse hin und hergespielt. Mal ein bischen Freundschaft da und hier ein Häppchen zum nachdenken.

5 von 10 Punkten

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von She-Ra » Di 14. Okt 2014, 11:11

hey wilo, hab ich dich auf der börse via street pass getroffen oder ist es ein anderer wilo??
Bild

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Di 14. Okt 2014, 17:32

She-Ra hat geschrieben:hey wilo, hab ich dich auf der börse via street pass getroffen oder ist es ein anderer wilo??
Ja ist korrekt :). Hatte deswegen auch schon im Circuit-Board geschrieben. Du warst der einzige Name der mir was sagte dannach.

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von She-Ra » Mi 15. Okt 2014, 09:14

hehehe, ja cool. ich hab auch nur dich und andraxx aus dem nintendoforum die ich kenne. ist ja echt lustig :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1518
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von She-Ra » Mi 15. Okt 2014, 09:21

edit: habs grad im cb noch gefunden und gelesen :wink:
Bild

CampKrusty
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Okt 2014, 15:59

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von CampKrusty » Mi 15. Okt 2014, 16:57

unglaublich dass ich das mal sage, aber der letzte Tatort war beeindruckend gut- Eigentlich schade, dass sowas unter Tatort läuft, als Kinofilm wäre das eine Bombe gewesen!
Hat mit dem normalen Tatort-Format, dass ich ehrlich gesagt furchtbar finde, nichts zu tun!
Volle Empfehlung von mir!

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Mi 15. Okt 2014, 18:13

Naja also erstmal ist Tatort eine Krimi Serie und 2. gibt es unterschiedliche Tatort Formate (mit anderen Schauplätzen, Schauspielern etc.) und ausgerechnet dieser Tatort wobei ich denke, dass du diesen meinst, stand in der Kritik sowohl positiv als auch negativ. Die Negativen stimmen sagen, dass es eine Leichenshow war. Der letzte Tatort hat also die Nation etwas gespalten :D

CampKrusty
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Okt 2014, 15:59

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von CampKrusty » Fr 24. Okt 2014, 14:51

@wilo,

ja ich sag ja auch, dass das eig nicht ins Tatorformat passt - was ich im übrigen überhaupt nicht gut finde. :) wir sind uns also einig

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Di 2. Dez 2014, 20:36

Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1

Ein richtig guter Film. Meiner Meinung nach sogar fast der beste Teil der Reihe, weil dieser Film auf intelligente Weise den Zuschauer fängt ohne viel Action. Katniss ist hier hauptsächlich im Mittelpunkt und man fiebert so stark mit, dass es am Ende schade ist, wenn die Leinwand im Kino zugeht.

9 von 10 Punkten

Als einen einzigen Kritikpunkt habe ich nur allgemein die Aufteilung der Filme, da dieses wohl hauptsächlich Geldmacherei ist. Es kann nicht nur die Handlung sein :)

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » So 7. Dez 2014, 14:14

Interstellar

Story:
Die Welt ist kurz vor dem Ende, da die Biosphäre stark beschädigt ist. Es gibt Sandstürme , diverse Plagen und Pflanzensterben. Nur noch der Mais für den Anbau ist über geblieben. Es geht um die Geschichte der Farmer Familie von Cooper und deren Tochter Murph, die seltsame Phänomene in Ihrem Zimmer feststellt. Es fallen Bücher aus Ihren Regal und es scheint als würde Ihr etwas mitgeteilt. Diese Nachricht wird die Familie und Cooper auf den Kopf stellen. Es geht hierbei um die Entscheidung. Entweder die Familie oder die Rettung der Menschheit

Meine Meinung:
Ich habe schon sehr viele Kinofilme gesehen, aber das ist mal wieder seit langen ein Film der mich aus den Socken gehauen hat. Die Musik von Hans Zimmer ist atemberaubend, die Bilder habe ich noch nie in dieser Form gesehen, die Geschichte ist nicht hektisch erzählt, sondern schafft es den Zuschauer mitzunehmen und zu guter letzt machen die Schauspieler Ihren Job perfekt und es gibt sogar eine große Überraschung. Ein bekannter Schauspieler kommt vor wovon man vorher nichts wusste.
Ich bin nahezu begeistert und sage jetzt schon, dass es ein Muss ist diesen Film im Kino zu sehen. Da verzeihe ich auch das etwas kitschige Ende. Ich wünsche dass der Film viele Oscars bekommt. Dies hätte er absolut verdient.

10 von 10 Punkten. Ein Meisterwerk !

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 287
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 23:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: zuletzt geguckter film + bewertung

Beitrag von wilo » Sa 10. Jan 2015, 23:34

Herz aus Stahl.

Meine Meinung:
Eine schwache erste Hälfte mit einen sehr starken Mittelteil (besonders das Gefecht mit einem Panzer!) und sehr schlechten und übertrieben amerikanischen Ende.

Der Film war an und für sich wertvoll, aber leider sehr amerikanisch. Dennoch ist es nicht so schlimm wie es sich anhört. Der Film hat sehr gute Szenen. Leider wurde das Potential nicht voll ausgenutzt :/

7 von 10 Punkten

Antworten