Wie heilig sind euch eure Games?

Alles zum Bereich Videospiele, was nichts mit dem Game Boy zu tun hat.

Moderatoren: Zeta-M, joker1000

Benutzeravatar
Bomberman
Beiträge: 343
Registriert: Di 16. Okt 2007, 16:47
Kontaktdaten:

Beitrag von Bomberman » Di 28. Okt 2008, 20:47

:D
Meine Homepage www.retro4ever.de
[url=http://www.schulterglatze.de/spenden/243601][img]http://signatur.schulterglatze.de/450.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
She-Ra
Beiträge: 1517
Registriert: Di 14. Okt 2008, 18:03
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitrag von She-Ra » Di 28. Okt 2008, 21:44

Bomberman hat geschrieben:channard
Jeder Knick schmerzt da in der Seele. Momentan bin ich single, aber selbst wenn ich eine Freundin hätte, würde ich es wohl nicht so rosig finden, wenn die sich nach Belieben an den Spielen bedienen würde. Da bin ich schon sehr pingelig, weil ich immer denke, dass niemand anderes die Games so liebevoll behandelt wie ich es tue.
da hast du voll recht ...

bei mir ist es so, ich ziehe am 31.1.09 zu meiner freundin. sie hat aber leider nicht so viel platz und ich mache mir fast immer gedanken wo ich meine sachen hin mache :cry: ist nicht so einfach ...

habe jetzt an die 60 gb spiele in ovp und 30 nes spiele und noch viele andere spiele die ich irgendwoooo warm und trocken lagern muss bis wir das großen suchen

oh man nicht so einfach das alles
bin jetz auch umgezogen vor gut einem monat und habe jetz ein eigenes
zocker zimmer, hi hi :lol:
Bild

Benutzeravatar
domily
Beiträge: 42
Registriert: Do 9. Okt 2008, 13:18
Wohnort: Bayern

Beitrag von domily » Fr 26. Dez 2008, 05:16

meine games sind mir sehr heilig
ich lasse da niemanden ran egal wen
auch wenn mein cousin mal an den schrank geht krieg ich die tollwut :evil:
darum hat er jetzt verbot da ranzugehen
bei mir steht die sammlung fast über allem auser der familie
es soll ja alle schön in top zustand sein
[url=http://www.vgr-fr.com/][img]http://www.vgr-fr.com/images/gamerCard/domily.png[/img][/url]

anvertausch
Beiträge: 378
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:32
Wohnort: Walkenried " nähe Göttingen "
Kontaktdaten:

Beitrag von anvertausch » Mo 21. Sep 2009, 17:38

Meine Games sind mir nicht heilig oder so. Ich sehe Sie als Spiel- und Sammelobjekt da.
Dieses Gefühl was dir ein Game gibt was selten ist... was zu besitzen was kaum jemand hat, macht das Sammeln erst interessant.

Ich lagere meine Games in einem Seperaten Raum wo nicht gezockt wird mehr begutachtet. Ein wirklich schönes gefühl :wink:

Meine Eltern und Geschwister wissen ungefähr wie Sie mit Videogames von mir umzugehen habe. Doch 1mal kann ich mich erinnern, da sind mir die Sicherung durchgebrannt :twisted:

Ich hatte 2 * Bomberman 2 für Snes. 1mal Erstauflage und 1mal Classic Version. Beide habe ich begutachtet. Nach dem begutachten habe ich Fotos gemacht. Beide Games waren Komplett mit allen Flyern etc. und perfekt Zustand ( wie NEU ) ... kurze zeit später ist 1meiner Geschwister ins Zimmer reingekommen um über irgegndwas zureden. Kurzezeit später kamm der andere ( sind Zwillinge ) und der hat das Bomberman 2 Classic übersehen und ist voll draufgetreten :x :x Da war ich auch 180... mittlerweile kann ich darüber schmunzeln ;-)
Viele kennen mich wahrscheinlich aus diversen foren " nexgam, multikonsolero ... " oder aus Ebay.

Benutzeravatar
Erreger
Beiträge: 238
Registriert: Do 27. Sep 2012, 19:29
Kontaktdaten:

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von Erreger » So 25. Nov 2012, 22:29

Auch wenn ich diesen Thread jetzt vllt. etwas Offtopic führen werde, möchte ich dennoch was sagen.

Ich selbst habe im letzten Jahr versucht ein Start-Up zu gründen (bzw. ich habe es getan) um mich im Mobile-Games Segment selbstständig zu machen.

Ich habe zwei Spiel-Projekte finanziert und diese auf den Markt gebracht. All mein Geld investiert, Freundschaften geopfert und habe dennoch nicht die Mittel gehabt um Produkte auf dem Markt zu platzieren die mir einfach ein auskommen sichern konnten.

Es ist schwer wenn man so viel Mühe und Fleiß investiert und letzendlich von allen Seiten doch viel Kritik bekommt.

Ich denke das mir gerade wegen des scheiterns meiner eigenen Projekte, die eigene Sammlung so viel bedeutet, weil hier bestaunen mich Freunde für ohne das sie etwas von mir persönlich kaputt machen.

PS. https://play.google.com/store/apps/deve ... Cosmonauts
Ich stehe Kritik und jedem Feedback positiv gegenüber, habe allerdings momentan nicht die Möglichkeiten was zu ändern.... wer es spielt, dem wünsche ich viel Spaß mit meinen echten eigenen "Heiligtümern" :)

Benutzeravatar
Steinalt
Beiträge: 6
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 12:23

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von Steinalt » Mi 2. Apr 2014, 13:48

Es geht so, würde ich sagen. Ich finde es ok, wenn man die Dinge pfleglich behandelt. Natürlich is das ein dehnbarer Begriff...Es muss jetzt auch nicht total pingelig sein, am besten nur mit Handschuhen anfassen usw. :wink: Aber ich erwarte schon einen sorgsamen Umgang, schließlich mache ich das auch so mit Geliehenen Sachen.
Ich mag es gar nicht leiden, wenn jemand mutwillig schlecht mit fremden Sachen umgeht. Es gibt Leute, die behandeln auch ihre eigenen Sachen so, aber es gibt auch jene, die das gerade bei Dingen machen, die ihnen nicht gehören, während eigene pfleglich behandelt werden. Letztere finde ich total asozial.

Letztendlich finde ich es natürlich unmöglich, wenn man Ausgeliehenes entweder gar nicht oder in beschädigtem Zustand zurückerhält. Deswegen verleihe ich eigentlich nur an Vertrauenspersonen, von denen ich weiß, dass sie meine Sachen pfleglich behandeln. Aber insgesamt verleihe ich eher ungern, einfach auf Grund der schlechten Erfahrungen.

Benutzeravatar
RedBee
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Apr 2014, 22:46
Wohnort: München

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von RedBee » Di 15. Apr 2014, 12:06

Ich hätte nichts dagegen, solange ich halt gefragen werde. Ich würde meine Freunde auch aufklären, dass die Spiele mir wichtig sind und Sie dementsprechend behandelt werden.
GAMEBOYCOLOR

Benutzeravatar
Cuno
Beiträge: 10
Registriert: Di 15. Apr 2014, 14:40

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von Cuno » Do 8. Mai 2014, 10:43

Meine Spiele sind mir sehr heilig. Habe sie mir nach meinem eigenen System geordnet und wehe einer wagt es dieses zu zerstören :D

hehe..nein...ich schließe mich RedBee an. Solange die Leute mich vorher fragen, bevor sie meine Spiele nehmen, dann habe ich keine Probleme damit :)
Stop wishing Start Doing!

Benutzeravatar
Geist
Beiträge: 43
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 15:25

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von Geist » Do 8. Mai 2014, 21:31

Meine Schallplatten sind mir heiliger :mrgreen:

Die Gameboy Module sammle ich schon bewusst nicht in Triple-A Zustand - meine Sammlung ist ein "Streichelzoo" zum Anfassen :mrgreen:
So lange keiner die Sachen absichtlich kaputt macht bin ich bei den meisten Spielen wenig empfindlich.

Es gibt ein paar Ausnahmen, aber die stehen auch gesondert und das sind nur ne handvoll.

Nerymon
Beiträge: 10
Registriert: Do 19. Mai 2011, 14:27

Re: Wie heilig sind euch eure Games?

Beitrag von Nerymon » Sa 17. Mai 2014, 21:30

Ich fände es auch nicht toll, wenn Leute einfach an meine Spiele und Konsolen gehen... generell kann ich das nicht ab, wenn ungefragt anderer Leute Sachen angetatscht werden. Also was das angeht, sind mir meine Spiele schon heilig und ich bewahre sie auch so auf, dass möglichst keine "Fremdeinflüsse" da dran kommen :D... ich würd meine Spiele oder Konsolen aber jetzt auch nicht grad aus einem brennendem Haus retten - so wichtig sind sie mir dann doch nicht.

Antworten